Dancing Diversity und Dancing Diversity-Online

Interaktiver Selbsterfahrungs-Workshop zum Be-greifen von Diversität am Beispiel Blindheit und Sehbeeinträchtigung

Zielgruppe: Interessierte Pädagog*innen aller Schulformen und Schulstufen

In diesen Workshops für zukünftige, aber auch bereits erfahrene Pädagogen und Pädagoginnen, ermöglichen wir eine aktive und anwendungsorientierte Auseinandersetzung mit den Themen Inklusion & Diversität. Die Teilnehmer*innen bekommen wertvolle Impulse für den eigenen Unterricht, um die Klassengemeinschaft, das Einfühlungsvermögen und das Vertrauen zu stärken sowie ein verkörpertes Verständnis und einen Diskurs rund um Diversität anzuregen. 

Dancing Diversity gibt es in verschiedenen Formaten. Analog im Studio von Lillis Ballroom, virtuell über Zoom oder in einem erweiterten Workshop-Format in zwei Teilen, bei dem der erste und längere Teil im Studio und der zweite Reflexionsteil, einige Wochen später, online statt findet. 

Eine genauere Beschreibung was Dich beim Workshop erwartet findest Du unten auf dieser Seite.

Aktuelle Termine:

Do, 10. Juni 2021 16:00-19:00 (Teil 1)

Do, 17. Juni 2021 16:00-19:00 (Teil 1)

Do, 24. Juni 2021 16:00-19:00 (Teil 1)

Do, 30. Juni 2021 17:00 - 18:30 (Teil 2)

Die Workshops finden in Lillis Ballroom statt. Um einen Teil unserer Kosten zu decken, bitten wir um eine Spende für die Teilnahme. 

Zur Anmeldung klicke hier, wähle den richtigen Workshop und Termin aus, gib deine Mail-Adresse und Namen ein - und fertig.

Feedback von Pädagog*innen

„Das war ein unheimlich wertvoller Kurs. Abgesehen von konkreten Übungen, die ich mit ins Klassenzimmer bzw mit in den Turnsaal nehmen kann, gehe ich selber mit ganz anderem Blick durch die Welt.

Sehbeeinträchtigte Menschen fallen mir im Alltag ganz anders auf und zu wissen, ich könnte ihnen nun sinnvolle Hilfe anbieten, wenn es die Situation verlangt,  macht mich sehr glücklich. Toller Workshop, auch nach einem langen, anstrengenden Tag in der Schule sehr empfehlenswert!“

 

—  Joseph, NMS

Was erwartet Dich?

​Allen, die an einer nachhaltigen Integration der Themen Inklusion und Diversität in den eigenen Unterricht interessiert sind, empfehlen wir die Teilnahme an beiden Teilen. 

Teil 1

Der Schwerpunkt der ersten Einheit liegt in der Selbsterfahrung und der persönlichen Sensibilisierung hinsichtlich der Begegnung und Kommunikation mit blinden oder sehbeeinträchtigten Menschen. Außerdem gibt es viele bewegungsorientierte Übungen und es wird getanzt.

Teil 2:

Voraussetzungen:

  • Teilnahme an Teil 1

  • Anwendung der gewonnenen Erfahrungen in den eigenen Unterricht anhand einer konkreten, selbst entwickelten Unterrichtssequenz.

 

Die aus der Übungsphase gewonnenen Erfahrungen werden bei einem 2. Termin, der online statt findet, der Gruppe vorgestellt und gemeinsam reflektiert. Die Teilnehmer*innen tauschen sich aus, lernen voneinander und nehmen einen Pool an Anwendungsmöglichkeiten mit nach Hause. 

Hier kannst Du Dich anmelden. 

Hast Du noch Fragen? Sende und ein Mail an info@tanzenohnegrenzen.org

 

Wir freuen uns auf Deine Nachricht!